Agrar- und Ernährungswissenschaften, Landschaftsarchitektur

Studiengangsübergreifende Angebote

  • Infostand für alle Studiengänge der Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur (Mitarbeitende)
    • Zeit: 8:30 - 15:00 Uhr
    • Ort: SL Foyer

Studiengänge

Angebot zum HIT

Besonders empfohlen werden auch die  studiengangsübergreifenden Informationen der Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur (AuL)

  • Infoveranstaltung zum Studiengang Angewandte Pflanzenbiologie - Gartenbau, Pflanzentechnologie  (Prof. Dr. Christian Neubauer)
    • Zeit: 11:30 - 12:15 Uhr
    • Ort:   wird noch bekannt gegeben

      Im Studium der Angewandten Pflanzenbiologie stehen Kulturpflanzen mit ihren vielfältigen und nutzbringenden Eigenschaften im Mittelpunkt. Ob Obst, Gemüse, Getreide, Bäume oder Blumen – an pflanzliche Erzeugnisse werden heute hohe Qualitätsanforderungen gestellt. Zudem muss der Anbau von Pflanzen umweltschonend und nachhaltig gestaltet werden.

      Wie diese Aufgaben zukünftig noch besser gelingen und welche anderen spannenden Herausforderungen in der Erforschung von Kulturpflanzen und ihrer Wachstums- und Produktionsprozesse noch liegen, damit werden Sie sich in diesem Bachelorstudiengang intensiv auseinandersetzen. Ausgehend von den Grundlagen der Botanik vermittelt das Studium Ihnen in praxisorientierten Lehreinheiten jene Kompetenzen, die Sie als Basis für eine erfolgreiche Karriere als Führungskraft in der breit gefächerten grünen Branche brauchen.

 

 

Studiengangsinformationen

    Studiengangsseite

    Angebot zum HIT

    Besonders empfohlen werden auch die  studiengangsübergreifenden Informationen der Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur (AuL)

    • Infoveranstaltung zum Studiengang Bioverfahrenstechnik in Agrar- und Lebensmittelwirtschaft (Prof. Dr. Andreas Ulbrich)
      • Zeit: 10:00 - 10:30 Uhr
      • Ort:   wird noch bekannt gegeben

        Die Nutzung biologischer Systeme als nachwachsende Rohstofflieferanten ist in der Agrar- und Lebensmittelwirtschaft unverzichtbar. Dafür werden Verfahren zur Gewinnung von Biomasse aus Mikroorganismen, Pflanzen und Tieren sowie ihrer stofflichen und energetischen Nutzung benötigt.  Solche Verfahren sind Gegenstand des Studiengangs „Bioverfahrenstechnik in Agrar- und Lebensmittelwirtschaft".
        Während des Studiums wird darüber hinaus sowohl fundiertes naturwissenschaftliches als auch ingenieurwissenschaftliches Knowhow vermittelt, sodass unsere Absolventen gut für Ihre berufliche Zukunft in der Agrar- und Lebensmittelwirtschaft vorbereitet sind.
        Die Infoveranstaltung bietet Ihnen einen Überblick über die Inhalte und den Aufbau des Studiengangs. Außerdem beantworten wir Ihre Fragen.

     

    Studiengangsinformationen

      Studiengangsseite

      Angebot zum HIT

      Besonders empfohlen werden auch die  studiengangsübergreifenden Informationen der Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur (AuL)

      • Gemeinsame Infoveranstaltung zu den Studiengängen Freiraumplanung, Landschaftsbau, Landschaftsentwicklung
        • Zeit:  9:00 - 10:30 Uhr
        • Ort:   wird noch bekannt gegeben

       

      Studiengangsinformationen

        Studiengangsseite

         

        Angebot zum HIT

        Besonders empfohlen werden auch die  studiengangsübergreifenden Informationen der Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur (AuL)

        • Gemeinsame Infoveranstaltung zu den Studiengängen Freiraumplanung, Landschaftsbau, Landschaftsentwicklung
          • Zeit:  9:00 - 10:30 Uhr
          • Ort:   wird noch bekannt gegeben

            Das Studium B.Eng. Landschaftsbau befasst sich mit technischen und wirtschaftlichen Fragestellungen bei Planung, Bau und Unterhaltung von privatem, gewerblichem und öffentlichem Grün. Der Landschaftsbau realisiert Spielplätze, Parkanlagen, Dach- und Fassadenbegrünungen, Renaturierungsmaßnahmenetc. – wir schaffen lebenswerte Außenanlagen und Oasen. Durch umweltfreundliche und nachhaltige Gestaltung der urbanen und ruralen Räume sowie einem ressourcenschonenden Umgang mit Baustoffen leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz und zur Minimierung der Folgen des Klimawandels.
            Am Ende des Studiums haben Sie umfangreiche Kenntnisse zu Pflanzen, Böden, Baustoffen und Bauweisen erworben. Sie erlernen die technisch-konstruktive Bearbeitung und organisatorische Abwicklung von Bauvorhaben mit all ihren wirtschaftlichen und rechtlichen Aspekten. Damit sind Sie für eine Beschäftigung in Unternehmen des Landschaftsbaus, in Planungs- und Ingenieurbüros und den Bau- und Grünflächenverwaltungen optimal vorbereitet.
            Der enge Praxisbezug in der Ausbildung wird durch eine langjährige Zusammenarbeit mit den Unternehmen, Planungsbüros und Verbänden der Branche während des Studiums in verschiedenen Modulen gelebt.

         

        Studiengangsinformationen

          Studiengangsseite

           

          Angebot zum HIT

          Besonders empfohlen werden auch die  studiengangsübergreifenden Informationen der Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur (AuL)

          • Gemeinsame Infoveranstaltung zu den Studiengängen Freiraumplanung, Landschaftsbau, Landschaftsentwicklung
            • Zeit:  9:00 - 10:30 Uhr
            • Ort:   wird noch bekannt gegeben
           
          Studiengangsinformationen

            Studiengangsseite

             

            Angebot zum HIT

            Besonders empfohlen werden auch die  studiengangsübergreifenden Informationen der Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur (AuL)

            • Infoveranstaltung zum Studiengang Landwirtschaft  (Prof. Dr. Guido Recke)
              • Zeit: 9:00 - 9:45 Uhr
              • Ort:  wird noch bekannt gegeben

                Der Bachelorstudiengang Landwirtschaft steht für eine praxisorientierte Ausbildung, welche die Studierenden für Aufgaben als Fach- und Führungskraft auf allen Stufen der landwirtschaftlichen Wertschöpfungskette gezielt vorbereitet.  Eine zukunftsorientierte tierische wie auch pflanzliche Produktion unter besonderer Berücksichtigung der Nachhaltigkeit steht dabei immer im Fokus.
                Im Studium werden naturwissenschaftliche, produktionstechnische und sozioökonomische Grundlage sowie fachübergreifende Schlüsselkompetenzen vermittelt. Zudem bietet ein breit angelegter Wahlpflichtkatalog die Möglichkeit, persönliche Schwerpunkte zu setzen.
                Im Rahmen der Informationsveranstaltung werden die Studiengangstruktur und die Möglichkeiten der Schwerpunktbildung vorgestellt sowie die Zugangsvoraussetzungen für den Studiengang erläutert.

             

            Studiengangsinformationen

              Studiengangsseite

               

              Angebot zum HIT

              Besonders empfohlen werden auch die  studiengangsübergreifenden Informationen der Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur (AuL)

              • Infoveranstaltung zum Studiengang Ökotrophologie  (Prof. Dr. Melanie Speck)
                • Zeit: 11:30 - 12:00 Uhr
                • Ort:   wird noch bekannt gegeben

                  Ökotrophologie ist ein interdisziplinäres Studium, das sich aus den beiden Teildisziplinen Haushaltswissenschaften und Ernährungswissenschaft zusammensetzt. Das „Alltagshandeln“ von Menschen steht im Zentrum des Studiums. Dieses Handeln in den Bereichen der Ernährung, des Privathaushalts und der (hauswirtschaftlichen) Dienstleistungsbetriebe wird aus naturwissenschaftlich-medizinischer als auch psycho-soziologischer und ökonomischer Perspektive analysiert.
                  Durch die Verbindung zu anderen Studiengängen am Standort in Haste, eröffnet sich für Studierende zudem die Möglichkeit, Einblicke sowohl in verschiedene Produktionsstufen entlang der Lebensmittelkette (von der Primärproduktion bis zum Endverbraucher) als auch in das Verbraucherverhalten zu bekommen.
                  Der Studiengang Ökotrophologie richtet sich an Interessierte, die bspw. eine Tätigkeit in der Ernährungsberatung, der Qualitätssicherung bei Lebensmittelherstellern, bis hin zum Management haushaltswirtschaftlicher Betriebe anstreben.

               

              Studiengangsinformationen

                Studiengangsseite

                 

                Angebot zum HIT

                Besonders empfohlen werden auch die  studiengangsübergreifenden Informationen der Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur (AuL)

                • Infoveranstaltung zum berufsbegleitenden Studiengang Pflanzentechnologie in der Agrarwirtschaft (Dina Restemeyer)
                  • Zeit: wird noch bekannt gegeben
                  • Ort: wird noch bekannt gegeben

                    Das berufsbegleitende Bachelorstudium der Pflanzentechnologie in der Agrarwirtschaft bereitet Studierende wissenschaftlich fundiert und zugleich praxisnah auf berufliche Tätigkeitsfelder vor. Die Lehre erfolgt virtuell und wird durch geringe Präsenzanteile ergänzt. Das Studienangebot des Bachelorstudiengangs richtet sich an Personen aus dem gesamten Bundesgebiet, die in den Bereichen Pflanzenbau, Pflanzenzüchtung, Versuchswesen im Pflanzenbau und artverwandten Berufsfeldern tätig sind, an berufliche Quereinsteiger mit entsprechender Qualifikation, aber auch an Studieninteressierte, insbesondere Berufstätige, die nach einem beruflichen Abschluss berufsbegleitend in einem Bachelorstudiengang studieren wollen.

                 

                Angebot zum HIT

                Besonders empfohlen werden auch die  studiengangsübergreifenden Informationen der Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur (AuL)

                • Infoveranstaltung zum Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Agrar/Lebensmittel  (Dr. Annette Kuhlmann)
                  • Zeit: 10:30 - 11:30 Uhr
                  • Ort:   wird noch bekannt gegeben

                    Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Agrar / Lebensmittel vereinigt die drei Berufswelten Agrarwirtschaft, Lebensmittel und Gartenbau.
                    Im Studium wird wirtschaftliches sowie technisch-naturwissenschaftliches Know-how gepaart mit fundierten Prozess- und Produktkenntnissen vermittelt. Somit führt das Studium zu einer vielversprechenden Doppelqualifikation an der Schnittstelle von Ökonomie und Technik.
                    Der Studiengang richtet sich an Interessierte, die eine Karriere in der Agrar-, Lebensmittel- oder Gartenbaubranche – einschließlich der vorgelagerten Industrie- und Handelsbereiche – anstreben.
                    Die Infoveranstaltung bietet Ihnen einen Überblick über die Inhalte und den Aufbau des Studiengangs. Außerdem beantworten wir Ihre Fragen zu den Zulassungsvoraussetzungen und dem Vorpraktikum und erzählen Ihnen, wann Sie z.B. am besten ein Auslandssemester einplanen können.

                 

                Studiengangsinformationen

                  Studiengangsseite