Sie sind hier: zsb-os.de > Studium > Lebenslanges Lernen > Gasthörer/innen - Universität für Ältere

Kontakt

Zentrale Studienberatung (ZSB)

Neuer Graben 27
49074 Osnabrück
Gebäude 19, 1. Stock
Tel.: +49 541 969 4999
Fax: +49 541 969 4792
E-Mail

Gasthörende (Universität für Ältere)

Studentin, die Geige spielt.

Als Gasthörer/in können Sie an einzelnen öffentlichen Veranstaltungen aus dem regulären Lehrangebot der  Universität Osnabrück teilnehmen. Voraussetzung ist, dass in der Veranstaltung ausreichend freie Plätze vorhanden sind. Sie können im Gasthörerstudium in der Regel keine Prüfungen ablegen und keine Leistungspunkte erwerben.

Gasthörende der Universität Osnabrück

Im Gasthörerprogramm (ehemals "Universität für Ältere") finden sich Veranstaltungen aus dem Lehrangebot der Universität Osnabrück. Das Angebot ist sehr beliebt. Grundsätzlich können Interessierte aller Altersstufen das Angebot nutzen und sich so unter die Studierenden mischen.

Wenn Sie eine Veranstaltung außerhalb des Gasthörerprogramms an der Universität Osnabrück besuchen möchten, sollten Sie zunächst das Einverständnis der Lehrenden einholen. Im Anschluss können Sie sich beim Studierendensekretariat als Gasthörer/-in anmelden.

Die Teilnahmegebühr ist gestaffelt: Werden bis zu vier Semesterwochenstunden belegt (meist zwei Seminare), fällt eine Gebühr von 75 Euro an, bei Belegung von mehr als vier Semesterwochenstunden werden 100 Euro pro Semester erhoben.

Sie finden das Gasthörerprogramm der Universität Osnabrück auf dieser Seite:

Gasthörerprogramm der Universität Osnabrück

Ein Formular zum Anmelden wird bald zur Verfügung gestellt.

Besonderheiten an der Hochschule Osnabrück

Leider sind an der Hochschule Osnabrück viele Studienangebote stark ausgelastet und die räumlichen Kapazitäten beschränkt, sodass die Öffnung für Gasthörer/innen nur sehr eingeschränkt erfolgen kann. Über die Zugangsmöglichkeiten bei der Hochschule Osnabrück können Sie sich beim Studierendensekretariat informieren.

Für die Bewerbung reicht ein formloser Antrag aus. Erforderlich sind neben einer kurzen Begründung auch die genauen Angaben zum gewünschten Modul (in der Regel vier Semesterwochenstunden) und Dozenten sowie die Angabe, ob Sie eine Prüfung ablegen möchten. Pro Modul fällt im Falle einer Zulassung eine Gebühr von 150 Euro an.